Blue Port Hamburg

Fakten zum Blue Port Hamburg

Mit über 9.000 Licht-Elementen an rund hundert prägnanten Gebäuden, Hafen-Industrieanlagen und Schiffen verwandelt der Hamburger Lichtkünstler Michael Batz den Hamburger Hafen seit 2008 alle zwei Jahre in eine magisch leuchtende Bühne.

Anfänge Blue Goals

Mit den Blue Goals zur WM 2006 schimmerte es zum ersten Mal geheimnisvoll blau in der Stadt. 2008, 2010, 2012, 2014 sowie 2015 gingen dann die Bilder vom Blue Port um die Welt. 2017 wird Michael Batz den Hafen nun zum sechsten Mal in blaues Licht tauchen.

Leuchtende Sehenswürdigkeiten

Das Gesamtkunstwerk lässt den nächtlichen Hafen und Hamburgs schönste Sehenswürdigkeiten in einem magischen blauen Licht erstrahlen  – besonders spektakulär und das heimliche Highlight des Blue Ports: die Lichtinstallation auf der vollen Länge der Köhlbrandbrücke.

Meine Fotos stammen aus den Jahren 2012, 2014, 2015 und, ganz frisch, aus 2017